Besondere Gegenstände in der Kirche

Das Bronzetaufbecken ist eines unserer ältesten Stücke in der Kirche...

Das Taufbecken

.. denn es ist ca 100 Jhare älter als die Kreuzigungsgruppe.

Es handelt sich um einen Bronze-Kessel auf drei Stützfiguren, die angeblich ursprünglich auf einem Bronze-Ring gestanden haben sollen.

Da der Bronze-Ring nicht mehr vorhanden ist, wurde ein Sandsteinsockel angefertigt, damit das Taufbecken eine normale Höhe hat.

Das Becken trägt eine Inschrift - in Spiegelschrift. Sie lautet: „Orate pro ludeke mils unde sin vrowe" (auf deutsch: Betet für „Ludeke Mils" und seine Frau!).
Zeitpunkt der Herstellung: Ende des 14. Jahrhunderts.

Damals wurden die Kinder bei der Taufe dreimal ganz im Wasser untergetaucht. Darum war ein Taufbecken so groß.

BILDER (1)